Stöbern Sie durch unsere Angebote (865 Treffer)

Solo für Clara
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit fünf sitzt Clara zum ersten Mal am Klavier. Eigentlich soll sie nur das Instrument kennenlernen, doch Clara zeigt eine außergewöhnliche musikalische Neugier und Begabung. Bald erhält sie professionellen Musikunterricht und verbringt jede freie Minute am Flügel. Sie weiß, dass sie es mit Fleiß, Disziplin und ihrer großen Liebe zur Musik zur Konzertpianistin schaffen könnte. Doch sie ahnt nicht, wie sehr ihr die vielen Reisen, der Neid und die Intrigen ihrer Konkurrentinnen sowie der Verzicht auf ein normales Leben zu schaffen machen. Dennoch lässt Clara sich nicht entmutigen und kämpft entschlossen für ihre Ziele, bis ihr großer Traum von einer Karriere als Solistin greifbar nahe ist ... Claudia Schreiber, 1958 geboren, war Redakteurin, Reporterin und Moderatorin für den SWF und das ZDF, bevor sie Romane, Sach- und Kinderbücher schrieb. Ihre Texte wurden fürs Theater, TV und Kino adaptiert. 2004 erschien ihr Kinderbuchdebüt Sultan und Kotzbrocken bei Hanser. 2014 folgte mit Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen die Fortsetzung der Geschichte. Ihr Bestseller-Roman Emmas Glück wurde 2005 u. a. mit Jürgen Vogel und Jördis Triebel verfilmt. Gemeinsam mit Yayo Kawamura realisierte sie das Bilderbuchprojekt Ich, Luisa, Königin der ganzen Welt (2015). 2016 folgt ihr Jugendbuch Solo für Clara. Claudia Schreiber wurde u. a. mit dem »Journalistenpreis Entwicklungspolitik« des Bundespräsidenten ausgezeichnet. Sie lebt in Köln.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Solo Valat
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Wien im Jahre 1905. Die Kaiserstadt erlebt eine letzte glanzvolle Hochblüte, aber der große Krieg, der eine Epoche beenden sollte, wirft seine Schatten bereits voraus. Wien ist zu einem Zentrum innenpolitischer Unruhen und internationaler Militärspionage geworden. Während die Donaumonarchie von Nationalitätenkonflikten zerrüttet wird, ist der Prater mit seinen zahlreichen Vergnügungsstätten ein beliebter Treffpunkt der lebenslustigen Residenzstadt. Eines Nachts wird dort eine junge Frau ermordet. Kurz vor ihrem Tod hat sie versucht, mit dem ehemaligen Rittmeister Manfred Hagenberg, der den Armeedienst unehrenhaft quittieren hatte müssen, Kontakt aufzunehmen. Hagenberg fühlt sich trotz des Widerstandes der Polizei und einflussreicher Armeekreise verpflichtet, die Hintergründe ihres Todes aufzuklären. Peter Lukasch wurde 1942 in Wien geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft trat er in den Staatsdienst ein, wo er bis zu seiner Pensionierung im Bereich der Strafjustiz tätig war. Seinem Interesse für Geschichte und Kriminalistik folgt der Autor in einem Zyklus historischer Kriminalromane. Bisher sind erschienen: 'Zu Hainburg verblieb man über Nacht' (auf der Suche nach dem Schatz der Nibelungen), 'Teufels-Liebchen' (aus der Zeit der Hexenverfolgungen), 'Aschenspuren' (ein Kriminalfall um den Brand des Ringtheaters in Wien), 'Der Spion von Hainburg' (aus der Zeit der Türkenkriege) und 'Solo Valat' (ein Kriminalroman aus dem Wien des Jahres 1905).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Solo - Roman
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie sind schwul, sehen gut aus und haben interessante Berufe. Sie leben ihr Leben in einer Welt zwischen abgedrehten Partys und bizarren Kunstevents, Konsum, Fitnesstraining und First World Problems. Aber irgendetwas funktioniert nicht mehr so wie früher ... David ist Mitte dreißig und Kinderarzt. Sein Freund ist etwas jünger, Architekt und hat das gemeinsame 200-Quadratmeter-Luxusloft geplant. Davids bester Freund Martin ist gerade fünfzig geworden und Landschaftsplaner. Dessen beste Freundin wiederum ist Bloggerin und selbst ernannte Schwulenmutti. Außerdem gibts da noch Lena und Rita, die bald heiraten, Peter und irgendwie auch den jungen Ben. Doch dann verliebt sich die Schwulenmutti in einen Schwulen, David und sein Freund haben eine gröbere Beziehungskrise und die Hochzeit von Lena und Rita gerät zum perfekten Desaster. Mit viel Ironie schreibt Christopher Wurmdobler über Freundschaft, Liebe und Sex, Körperkult, Älterwerden, Vorurteile und das schöne Leben in der queeren Wiener Großstadt-Blase, manchmal berührend, oft unglaublich witzig und immer so, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Christopher Wurmdobler, geboren 1965 in Freiburg i.Br., studierte angewandte Theaterwissenschaft in Gießen, realisierte Theaterarbeiten in Deutschland und Österreich und war Journalist, u.a. fast 20 Jahre für den Falter. Mitglied des Kunstkollektivs H.A.P.P.Y. Er lebt als freier Autor in Wien.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 27.02.2018
Zum Angebot
SOLO - Hauptstadtblues
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin.-Wedding - Mitte der 90-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.Auf der Suche nach Liebe streift ein junger Mann durch die wiedervereinigte, deutsche Hauptstadt und kommentiert dabei die Veränderungen.Persönliche Betrachtungen, skurrile Gedanken, Tagträume und Erinnerungen.. Lebt als Hörspiel- und Drehbuch-Autor in Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen in Hörfunk und Fernsehen. www.dirkjosczok.de

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Solo - Roman
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Niemand ahnt, daß der international gefeierte Konzertpianist John Mikali zugleich einer der gefährlichsten Männer Europas ist. Bis er in seinem ungeheuerlichen Doppelspiel auf einen gnadenlosen Gegner trifft. Zwischen zwei gleichwertigen Geheimdienst-Spezialisten entwickelt sich ein Kampf, der seine faszinierende Spannung der Meisterschaft eines Autors verdankt, der wie kaum ein anderer die Fäden dramaturgisch zu ziehen versteht. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.) Jack Higgins ist eines der vielen Pseudonyme, unter denen der 1929 in Newcastle geborene Autor Harry Patterson Thriller veröffentlicht. Von seinen mehr als 60 Titeln wurden viele zu Bestsellern, teilweise mit Gesamtauflagen von über 5 Millionen verkauften Exemplaren. Mehrere seiner Bücher wurden verfilmt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Star Wars - Han Solo
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das gnadenlose Imperium herrscht über die Galaxis und es gibt wenig Hoffnung, dass sich dieser Zustand bald ändern wird. Trotzdem hat sich eine Gruppe von Rebellen zusammengefunden, um gegen dieses Schicksal anzukämpfen. Han Solo gehört allerdings nicht dazu, denn der alte Haudegen tut das, was er am besten kann: Schmuggeln. Deutsche Erstveröffentlichung!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Solo: Tunes of Passion - Roman
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte einer unwahrscheinlichen Liebe zwischen einer jungen Cellistin und dem Sänger einer Rockband, die auf den ersten Blick nur eines verbindet: die Leidenschaft zur Musik. Ein wunderschöner Liebesroman von Jules Saint-Cruz. Judith Armstrong lebt für das Cello-Spiel. Als Tochter berühmter Philharmoniker ist sie mit klassischer Musik aufgewachsen und soll zur ersten Cellistin des San Francisco Orchestras avancieren. Doch es kommt anders: Hals über Kopf verlässt sie die Stadt und wagt einen Neuanfang in Seattle als Cellolehrerin. Fasziniert von der Entdeckung anderer Musikgenres, wird Sie auf die Rockband SOLO aufmerksam. Die Jungs um Leadsänger Lee B. Driver suchen einen Cellisten - ausdrücklich einen Mann. Also bewirbt sie sich als Mann. Die Täuschung gelingt. Judith alias Jude wird Cellist von SOLO und geht mit der Band auf Tour durch den Westen der USA. Es soll der Auftakt zur aufregendsten Zeit ihres Lebens werden, denn Jude könnte SOLO mit ihrem Talent am Cello zum Durchbruch verhelfen - wäre da nicht ihre Maskerade, die sie lähmt und immer schwieriger aufrecht zu halten ist. Vor allem, weil der charismatische Lee ihre Gefühlswelt total durcheinanderbringt ... »Solo: Tunes of Passion« von Jules Saint-Cruz ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich! Jules Saint-Cruz, 1977 in Thüringen geboren, ist das Pseudonym der Autorin Juliane Käppler. Sie ist in vielen literarischen Genres zu Hause, hat bereits zahlreiche Romane veröffentlicht und leitet neben dem fiktionalen Schreiben die Redaktion eines Regionalmagazins, das sich mit dem Thema Hochzeit befasst. Seit 2013 lebt sie in Mainz am Rhein.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot
Non solo isole - Immer wieder Italien 2
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Non solo isole. Nicht nur Inseln. Die Entdeckungsreisen schließen auch das Festland ein, die Küste bleibt allerdings immer in Sichtweite. Lassen Sie sich bezaubern vom italienischen Treiben und von den Pastellfarben im Kontrast zum kräftigen Blau des Wassers. Auf den meisten Reisen ist Ihr wichtigstes Verkehrsmittel das Schiff, womit Sie auch schon mal auf der falschen Insel landen. Was Ihnen aber in dem Moment völlig egal ist, denn Sie sind froh, bei dem teuflischen Wellengang endlich von Bord zu können. Wagen Sie einen Blick in die Tiefe... von Ihrem Balkon aus, der in sechzig Metern Höhe am Felsen befestigt ist. Auch manche Aussichtspunkte lassen Ihr Herz schneller schlagen. Manche ihrer Schönheit wegen. Andere wegen der Stiere, die dort offenbar zu Hause sind. Doch auch die Entspannung kommt nicht zu kurz auf Ihrer Reise durch Kalabrien, in Venedig, auf Sizilien und den vorgelagerten Inseln. Renate Konrad hält Italien normalerweise ohne Worte fest, mit ihrer Kamera. In dieser Serie bringen ihre Erzählungen die Bilder zum Leben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Solo für Schneidermann
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der New Yorker Carnegie Hall wird ein Violinkonzert aufgeführt, da kommt es zu einem Eklat. Der Geigenvirtuose Laster soll ein Solo improvisieren, doch stattdessen legt er sein Instrument nieder und hebt an zu einer Hommage an Schneidermann, den Komponisten des Stücks. Schneidermann ist nach dem letzten gemeinsamen Kinobesuch verschwunden. Vor der versammelten New Yorker High Society - darunter seine Exfrauen und deren Anwälte - erinnert Laster sich an all das, was die beiden durchlebt haben: Holocaust, Krieg und das Exil in Amerika. Mit seinem Loblied auf die Freundschaft fesselt er sein Publikum bis in die frühen Morgenstunden. In seinem Debütroman entwirft Joshua Cohen, einer der originellsten Autoren der jungen Generation und Absolvent der Manhattan School of Music, ein ungewöhnliches Künstlerporträt. Zugleich gibt SOLO FÜR SCHNEIDERMANN die Bühne frei für eine wilde Suada voller komischer Momente. Joshua Cohen wurde 1980 in New Jersey geboren und hat Komposition studiert. Er hat mehrere Erzählbände und Romane sowie den kulturkritischen Band ATTENTION! veröffentlicht. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Pushcart Prize und den Matanel Prize in Jewish Literature. Ulrich Blumenbach übersetzt aus dem Englischen, u. a. Stephen Fry, Nick Hornby, Jack Kerouac, Jonathan Lethem, Anthony Marra und David Foster Wallace. Er wurde u. a. mit dem Preis der Ledig-Rowohlt-Stiftung und dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Für die Arbeit an Joshua Cohens Roman WITZ erhielt er das Zuger Übersetzerstipendium. Er lebt in Basel.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Solo Hand - Kriminalroman
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was tun, wenn man das, was man zuvor am liebsten gemacht hat, nicht mehr tun kann? Evan Horne geht dem Unfall nach, der seine rechte Hand verletzt hat - die Hand, mit der er die unglaublichsten Jazzfiguren auf dem Klavier spielen konnte. Fast zufällig wird er in einen neuen Fall verwickelt. Er soll herausfinden, wer seinen Musikerfreund, den King of Soul Lonnie Cole, mit intimen Fotos erpresst. Der melancholische Detektiv wider Willen wühlt dabei im zwielichtigen Musik-Geschäft zwischen Los Angeles und Las Vegas eine Menge Dreck auf. Und da kommt ihm seine Vergangenheit zugute: Ohne Feeling und das richtige Timing geht nichts. Bill Moody, geboren 1941 in Santa Monica, Kalifornien, ist auch im richtigen Leben Jazzmusiker. Er studierte Musik am berühmten Berklee College of Music in Boston und spielte Schlagzeug mit Größen wie Maynard Ferguson, Earl Hines und Lou Rawls. Nach einigen Jahren in Europa und Las Vegas zog Moody nach San Francisco, wo er heute als Musiker und Schriftsteller arbeitet. Seine Erfahrungen verarbeitet er in seinen Romanen mit dem Jazzpianisten und Ermittler Evan Horne.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.05.2018
Zum Angebot